06.04.13

RECAP


Gehöre zu den Menschen die immer krank - und bin es immer noch - werden, wenn Ferien oder Urlaub ist. Habe mir nach Berlin erst mal eine riesengroße Erkältung geholt. Aber nächste Woche wieder back to business. Die nächsten 5 Wochen: Werkstatt. Uns wird freigestellt Kleidung umzuändern, wobei sie immer noch tragbar sein müssen. Hallo Watanabe, Miyake, Kawakubo, Yamamoto und Margiela!

Nach über ein halbes Jahr ist es irgendwie an der Zeit Résumé zu ziehen. Das letzte Jahr war alles andere wie einfach gewesen. Ich musste mich in Geduld üben und das gehört bis heute noch nicht zu meinen Stärken. Meiner Meinung nach, ist das größte Glück das zu finden was einem wirklich Freude bereitet und erfüllt. Also falls unter meinen Leser auch Leute da sind, die sich auch für ein Studium im Kreativbereich entschieden haben, da sage ich nur: Go for it! Es ist nie zu spät diesen Weg zu gehen. Und nehmt euch die Zeit für die Mappenvorbereitung.

Irgendwie sind die letzten 3 Jahre wie im Flug vergangen. Ja es gab auf und abs, nichtsdestotrotz will ich diesen Ort hier nicht aufgeben, obwohl ich es manchmal eher stiefmütterlich behandle. Lange Rede, kurzer Sinn: Ihr habt mich begleitet von Anfang an und mittlerweile gehört dieses Baby hier zu mir. Sage es wahrscheinlich viel zu selten, aber ich wollte mich bei meiner kleinen Leserschaft bedanken. Schön, dass ihr immer noch vorbeischaut. 

Kommentare:

  1. Immer gern! :) Und mit dem Studium im Kreativbereich kann ich dir nur zustimmen.. Habe sehr lange überlegt, ob das nicht zu oberflächlich und blablabla ist, aber es war die beste Entscheidung.. man sollte einfach das tun, was man liebt.

    AntwortenLöschen
  2. Total! Erst mal den Mut haben. Wenn man etwas macht, was einem Spaß macht, fällt es einem auch soviel einfacher. Btw freue mich mich immer auf neue Rezepte auf deinem Blog! :)

    AntwortenLöschen
  3. Hej. Ich verfolge dein Blog schon sehr lange. Was studierst du jetzt genau? Wie hast du dich auf die Mappe vorbereitet und wie sehen so die Chancen aus aufgenommen zu werden? Wäre über Antworten sehr dankbar.

    Lg Anna

    AntwortenLöschen
  4. ich gucke immer gerne vorbei:)

    AntwortenLöschen
  5. bitte lösche deinen blog niemals - und alles gute noch fürs studium..

    AntwortenLöschen
  6. Hey Anna, ich studiere Kommunikationsdesign/Schwerpunkt Mode. Für die Mappe habe ich mich ungefähr ein Jahr drauf vorbereitet. Bin immer zu den angebotenen Mappengesprächen gegangen und hab denen was vorgelegt. Außerdem habe ich davor einen Aktzeichenkurs belegt. Hat mir im nachhinein sehr geholfen, da es auch ein Bestandteil der Aufnahmeprüfung war. Schwer zu sagen, kommt natürlich drauf an, was du studieren magst. Falls du dich auch für den Studiengang interessierst: zeichnerisches Können muss schon vorhanden sein (also ich spreche hier nicht von übernatürlichen Zeichenskills oder so, keine Angst!), gute Wahrnehmung für Umfeld/Umgebung, Gefühl für Farbe und Form usw.
    Mit der zugelassenen Mappe, wird man zur Aufnahmeprüfung inkl. pers. Gespräch eingeladen. Hoffe das war jetzt hilfreich! :)

    @ I ▲M DEER: :) nein keine Sorge, dass habe ich nicht vor. Danke!

    AntwortenLöschen
  7. *cry* ...
    Ich bin wohl etwas versteckt... (?)
    Danke
    ( FTW ? )

    AntwortenLöschen
  8. Dankeschön! Mich treibt es jetzt erst mal ins Ausland. Nächstes Jahr werde ich auch versuchen einen Platz für Kommunikationsdesign zu sichern. Wobei ich mich eher für Film und Schnitt interessiere.

    Ps. Gute Besserung

    Lg Anna

    AntwortenLöschen